So schön es einerseits auch ist, dass die Coronamaßnahmen gelockert werden und das Leben zurückkehrt, so zwingt es uns Trainer der Judosparte andererseits auch eine eigentlich längst still getroffene Entscheidung laut auszusprechen.

Wir werden den Trainingsbetrieb in Blomberg einstellen.

Bereits im letzten Jahr hatten wir den Kindern gesagt, dass wir nach Nachfolgern suchen, aber keine finden konnten. Das liegt unter anderem auch an dem recht klein gewordenen Kader der Judoka.

Jetzt heißt es nach fast 25 Jahren Judo in Blomberg Abschied nehmen.

Wir danken allen Judoka des SVB für die tolle gemeinsame Zeit.

 

Natalie und Heiko Janßen

   

News

Prev Next