Wir wünschen allen Sportlern, Trainern, Eltern und Freunden des SV Blomberg Neuschoo eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

Danke für die zahlreichen Stunden, die Ihr euch in diesem Jahr für den Sport und den Verein eingesetzt habt.

Wir wünschen euch allen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch.


Euer Vorstand

 

   

Seit dem letzten Bericht unserer Jungs der E Jugend sind ein paar Wochen vergangen, deshalb hier eine kleine Zusammenfassung der letzten Spiele.

Nach dem ersten Sieg in der noch unbekannten A Klasse gegen Horsten, reisten wir am 23.04. zum TuS Leerhafe-Hovel, die in der vergangenen Saison alle Spiele relativ deutlich für sich entscheiden konnten. Mit Respekt vor dem Gegner, aber einer großen Portion Selbstvertrauen und Mut legten wir ein tolles Spiel hin und führten bis 5 Minuten vor Schluss verdient, aber viel zu niedrig mit 0:2. Wie aus dem Nichts und völlig überraschend kassierten wir zwei wirklich unnötige Gegentore und spielten am Ende 2:2. Aus dem Spiel nur einen Punkt mitzunehmen fühlte sich am Ende wie einer Niederlage an, trotzdem wussten wir ab diesem Moment noch deutlicher, wo wir in dieser Staffel am Ende stehen können, wenn wir konzentriert spielen.

Drei Tage später, am 26.04. hatten wir den SC Dunum bei uns auf heimischem Rasen zu Gast. Aus der Vergangenheit wissen wir: Derbys gegen Dunum sind immer hitzig und emotional :-)
Auch in diesem Spiel waren wir die dominierende Mannschaft, spielten überwiegend einen sehr guten Ball und erarbeiteten uns zahlreiche Chancen. Am Ende, wie es viel zu oft so ist, machte der Gegner nochmal guten Druck. Unsere Abwehr hatte dieses aber gut im Griff und die 3 Punkte blieben in Blomberg.

Again and Again.. wieder vergingen drei Tage und wir mussten bei der JSG Esens-Dornum II unser Können unter Beweis stellen. Ein Rabenschwarzer Tag, wie sich später heraus stellte. Wir fanden überhaupt nicht in das Spiel. Erarbeiteten uns in beiden Halbzeiten zwar zahlreiche Chancen, wovon wir über die ganze Spielzeit nur zwei im Tor unterbringen konnten. Im Gesamten waren wir spielerisch wieder mal die stärkere Mannschaft, jedoch machte uns ein Spieler der JSG, gerade in der ersten Halbzeit, das Leben ziemlich schwer. Abhaken und weiter machen, auch nach dieser 2:6 Niederlage standen wir immer noch auf Platz 1. Und da wollen wir bleiben!

Nächstes Spiel, anderer Wettbewerb: Endlich mal ein paar Tage Spielpause gehabt. Auch Kids im Alter von 10 Jahren merken es in den Knien, wenn man alle drei Tage Spiele im Wettkampfmodus bestreitet. Wir legten ebenso eine kleine Trainingspause ein und die Jungs konnten sich schön zuhause regenerieren :-)
Am 04.05. hatten wir die JSG Großefehn II / Holtrop II im 1/4 Finale des SparkassenPokals zu Gast.
Die letzte Niederlage saß bei einigen noch in den Köpfen, deshalb tastete sich die Mannschaft vorsichtig an den Gegner ran. Zur Halbzeit stand es 3:0 für unsere Jungs. In Halbzeit zwei und nach kurzer Ansprache von den Coaches, hatten die Jungs wieder ihren Spaß am Spiel und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Die Verwertung ließ ein wenig zu wünschen übrig, aber wir beendeten das Spiel mit einem souveränen 7:0 und zogen somit in das Finale „Final four“ wie im letzten Jahr ein. Dort stehen sich dann alle vier Halbfinalisten in einem Turnier gegenüber. Die Jungs freuen sich jetzt schon auf den Finaltag im Juni!

Wenn man Berichte schreibt, wird einem erst klar, wieviel Zeit man auf dem Fussballplatz verbringt :-)
Aber was gibt es Schöneres?

Weiter ging es am 07.05. in unserer A-Staffel gegen den SV Werdum e.V.
Dieser Gegner war im Vorfeld ganz schlecht einzuschätzen. Sie haben sich schon im letzten Jahr eine Klasse höher als wir sehr gut geschlagen und konnten einige, sehr starke Gegner bezwingen. Genau mit dieser Einstellung gingen wir in das Spiel und auch so war im Vorfeld die Ansprache in der Kabine:
Mut, Spaß am Fußball, Ehrgeizig aber auch eine gute Portion Respekt vor dem Gegner.
Alle, aber auch wirklich alle Jungs setzte genau das an diesem Samstag Vormittag in die Tat um.
Von Anfang an tolle Kombinationen, Doppelpässe am Fließband, Seitenwechsel mit hohen Bällen und tollen Ballannahmen, vier Kopfballtore (in der E Jugend!!!!) und auch sonst waren alle Tore super schön herausgespielt. Die Jungs hatten einen klasse Tag und belohnten sich am Ende mit einem 9:1 Sieg gegen den Staffelfavoriten. Drei wichtige Punkte und dazu noch richtig was für das Torverhältnis getan. Das hat Spaß gemacht.

Jetzt der letzte Spielbericht in diesem Berichteblock.
Mit dem letzten Spiel gegen Werdum haben wir alle Hinrundenspiele der A-Klasse hinter uns gebracht und waren somit ganz leise gesagt „Hinrundenmeister“!
Wir hatten uns natürlich einiges vorgenommen in dieser Saison, waren aber auch vorsichtig.
Jetzt stehen wir derzeit ganz oben und da möchten wir auch am Ende stehen. Es sind noch einige, sehr schwere Spiele und wir werden im Juni sehen, wo wir gelandet sind.

Am Donnerstag, 12.05. stand das Spiel gegen den TuS Frischauf Horsten auf dem Programm. Im Hinspiel taten wir uns extrem schwer. Der Platz war eine Katastrophe und wir fanden in keiner Sekunde in unser Spiel. Am Ende stand es dennoch 2:1 für uns.
Jetzt auf unserem heimischen Rasen. Der Satz vom Horsten Trainer bei Ankunft: „Toller Kunstrasenplatz“. Öhm, Kunstrasen? Ja sieht tatsächlich so aus :-)
Endlich wieder mit voller Mannnschaft, alle Jungs gut drauf mit einer menge Bock auf Fussball.
Wir wiederholten die Leistung der letzten zwei Spiele, ließen den Ball gut laufen und erspielten uns Torchance um Torchance. Zur Halbzeit stand es 6:0 für uns, das Spiel hatten wir so gut wie im Sack. Halbzeit zwei: Zeit zum ausprobieren und viele Spielerwechsel. Das Endergebnis 8:1 für den SVB. So und nicht anders muss es weitergehen.

Am Ende sei noch etwas gesagt: Wir haben einen riesengroßen Kader mit Spielern, die vom Leistungsniveau teilweise sehr unterschiedlich sind. Jeder Spieler hier nimmt den anderen mit, baut ihn auf, man spricht untereinander, lobt sich und macht sich gegenseitig Mut. Ich habe soetwas in einer E-Jugend noch nicht erlebt. Das ist wirklich ganz große Klasse. Alle Siege und auch mal eine Niederlage geschehen ZUSAMMEN, geschlossen als Mannschaft. Und das wissen die Jungs ganz genau. Und dieses Gefühl merkt man ganz deutlich auf dem Platz. Ganz große Klasse und ein riesen Lob an alle Kids!

Auf die nächsten Spiele, wir freuen uns immer über eine Menge Zuschauer!
Supportet die Jungs auf dem Weg zur Meisterschaft oder dem SparkassenPokal!

Rolf Kanzler

   

News

Prev Next

Spannendes Derby der D-Jugend

23-03-2022 Martina Janßen