Wir wünschen allen Sportlern, Trainern, Eltern und Freunden des SV Blomberg Neuschoo eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Stunden, die dieses Jahr für den Sport und den Verein eingesetzt wurden. In unserem Jubiläumsjahr waren dies wohl einige Stunden mehr als sonst.

Wir wünschen euch allen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch.


Euer Vorstand

 

   

Im Spitzenspiel setzte sich der Tabellenerste, die JSG Blomberg-Dunum, gegen den Tabellenzweiten JFV Eintracht Emden II mit 4:3 durch und sichert sich damit vorzeitig die Herbstmeisterschaft.

Der Gastgeber aus Blomberg-Dunum startete traumhaft in die Begegnung. Die beiden Mittelfeldspieler Oke Hinrichs und Robin van Essen setzten in den ersten 10 Minuten zwei Mal ihre Stürmer glänzend in Szene, die ihre Chancen auch in Tore umsetzten. Lars Fleßner zum 1:0, Lucas Oltmanns zum 2:0. Die Führung war nach knapp einer Viertelstunde auch verdient, da die Frerichs-Elf spielerisch dominant war. Der Gast behalf sich immer wieder mit langen Bällen auf ihren großen Stürmer.

In der Phase der Überlegenheit verhalf man den Emdern zurück in die Partie. Erst kam Kai Schuscheng im Strafraum zu spät und foulte den Gegner. An den fälligen Strafstoß kam Schlussmann Pascal Wilts zwar ran, trotzdem fand der Ball den Weg ins Tor. Kurze Zeit später konnten sich Schuscheng und Maxi Ihnen nicht durchsetzen, so dass der Gegner quer spielen und damit das 2:2 für seinen Teamkollegen durfte.

Bis auf eine weitere Torchance kamen die Emder im ersten Durchgang nicht mehr gefährlich vors Tor der Gastgeber. Unbeeindruckt vom Ausgleich setzte die JSG ihr Spiel fort und so auch ihr Pressing nach Ballverlust. Nach einer Ecke verlängerte L. Oltmanns den Ball auf den zweiten Pfosten. Van Essen schloss frei vor dem Tor zur 3:2 Pausenführung ab.

Nach dem Pausentee startete der Tabellenführer wieder besser ins Spiel. Schuscheng bediente Fleßner mit einem langen Ball über die Abwehr. Fleßner setzte sich anschließend im Laufduell durch und erhöhte auf 4:2. Nach einem eigenen Eckball fing sich dann die Mannschaft von Trainer Andreas Frerichs das dritte Gegentor. Trotz einer 2:1 Überzahlsituation an der Mittellinie konnte der Emder Stürmer mit dem Ball durchlaufen und allein vor dem Tor einschieben.

Danach fielen keine Tore mehr. Fleßner traf nach einem Eckball nur die Latte. Am Ende ein hochverdienter Sieg für die JSG Blomberg-Dunum. Am kommenden Freitag gastiert der Herbstmeister bei der JFV Eintracht  Emden III.

   

News

Erste Hilfe Lehrgang

16-11-2018 Heiko Janßen

   
© SV Blomberg Neuschoo e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok